Umschlagfoto

Johann Heinrich Alsted: Encyclopaedia. Band 1: Tomus I und II

1989
12*, XXXIII, 570 S.
Leinen
Deutsch
Latein
ISBN 978-3-7728-0955-2
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 398,–

Faksimile-Neudruck der Ausgabe Herborn 1630.

In der kurzen Blüte des deutschen Calvinismus vor dem Dreißigjährigen Krieg ist Johann Heinrich Alsted (1588–1638) wohl der bedeutendste Gelehrte. Er war Professor an der Nassauischen Universität Herborn, Lehrer von Comenius und Freund von Johann Valentin Andreae. Als Lehrbuchautor war er der vielleicht fruchtbarste im frühen 17. Jahrhundert. Seine Bücher hat er 1630 zu einer ›Encyclopaedia‹ zusammengestellt, in welcher sich das gesamte Wissen der Zeit findet: Die einzelnen Lehrbücher betreffen u.a. Theologie, Physik, Psychologie, Grammatik, Rhetorik und Poetik. Wer immer sich ein Bild über den Stand des Wissens im frühen Barock machen will, der ist auf diese Enzyklopädie angewiesen.

Inhalt:

  • Vorwort von Wilhelm Schmidt-Biggemann

Tomus I

Tomus II

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018