UmschlagfotoUmschlagfotoUmschlagfotoUmschlagfoto

Walter Biemel: Gesammelte Schriften

1996
2 Bände
923 S., Zahlreiche Abbildungen.
Deutsch
2 Bände lieferbar

Walter Biemel arbeitete viele Jahre an den Husserl-Archiven in Löwen und Köln, er hat auch an der Heidegger-Gesamtausgabe mitgewirkt.

Der erste Band seiner ›Gesammelten Schriften‹ beschäftigt sich mit der Entwicklung der Philosophie Husserls, mit Heideggers Deutung der Phänomenologie und seinem eigenen Denkweg, der zu einer Kritik an Husserl führte. Auch über persönliche Erfahrungen mit seinem Lehrer Heidegger berichtet der Autor. Der zweite Band zeigt den Phänomenologen in Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst: Pop-Art als Ausdruck der Lebenswelt, Polyperspektivität bei Picasso, die Bewegung des neuen Realismus, das Werk Norbert Krickes, Gerhard Hoehmes und Erwin Heerichs sowie des Komponisten B.A. Zimmermann sind die Themen. Gesucht ist ein Verständnis des Zusammenspiels von philosophischer Deutung der Situation des Menschen und künstlerischer Aussage.

Biemel: Gesammelte Schriften


Umschlagfoto

Walter Biemel: Band 1: Schriften zur Philosophie

1996
500 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1661-1
Lieferbar
€ 86,–

Umschlagfoto – nicht vorhanden

Walter Biemel: Band 2: Schriften zur Kunst

1996
423 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1662-8
Lieferbar
€ 86,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018