Matthias Dall'Asta

Dr. phil., geb. 1963 in Hannover

Studium der evangelischen Theologie, Klassischen Philologie und Italianistik in Tübingen, Göttingen und Rom

Referendariat (mit den Fächern Latein und Griechisch) in Berlin

Promotion mit der Arbeit »Philosoph, Magier, Scharlatan und Antichrist. Zur Rezeption von Philostrats ›Vita Apollonii‹ in der Renaissance« in Göttingen

Seit 1994 Mitarbeiter der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, bis 2007 in der Reuchlin-Forschungsstelle in Pforzheim, seit 2008 in der Melanchthon-Forschungsstelle in Heidelberg

Forschungsschwerpunkte:

Briefe und Briefliteratur des 15. und 16. Jahrhunderts, Rezeption der antiken Literatur, Renaissance-Humanismus und Reformation.

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2022