Zur Ideen- und Rezeptionsgeschichte des Preußischen Allgemeinen Landrechts

Trierer Symposion zum 250. Geburtstag von Carl Gottlieb Svarez.

Umschlagfoto
1999
184 S., 14,9 x 21,9 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-1957-5
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 49,–

C. G. Svarez (1746–1798), in den Jahren 1780–1798 Kopf und Gestalter der preußischen Kodifikation, war eine das Rechtsdenken wie die Rechtspraxis prägende Persönlichkeit. Sein Wirken steht im Mittelpunkt dieses Bandes. Themen der Beiträge sind die Vergegenwärtigung des historischen Rahmens, in dem sich die Preußische Rechtsreform und vor allem die Inkraftsetzung des Preußischen Allgemeinen Landrechts vollzog. Bei der Diskussion der Aufklärung und den verfassungsrechtlichen Entwicklungen des ausgehenden 18. Jahrhunderts ist Svarez stets präsent. Es wird jenes Umfeld beleuchtet, das auf Svarez einwirkte und das er zugleich maßgeblich gestaltete. Die den Band abschließende Würdigung des Preußischen Allgemeinen Landrechts aus juristischer und literarischer Perspektive des 19. Jahrhunderts mag zugleich auch als Urteil der nachfolgenden Generationen über das Lebenswerk von Svarez gelten.

Inhalt:

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019