Joachim Telle

*31. Juli 1939 zu Aschersleben (Sachsen-Anhalt)
†12. Dezember 2013 in Heidelberg

1972 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Heidelberg mit der Dissertation ›Petrus Hispanus in der altdeutschen Medizinliteratur‹. (Betreuer: G. Eis).; tätig als Literatur- und Wissenschaftshistoriker am Germanistischen Seminar der Universität Heidelberg und als Honorarprofessor an der Universität Freiburg im Breisgau.

Forschungsschwerpunkte:

Alchimie des Spätmittelalters und der frühen Neuzeit; Geschichte des deutschen Sachschrifttums; Paracelsismus.

Werke von oder mit Joachim Telle:


Einzelausgaben

Umschlagfoto

Abraham von Franckenberg: Briefwechsel

Eingeleitet und herausgegeben von Joachim Telle.
1995
437 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1666-6
Lieferbar
€ 94,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018