Umschlagfoto

Adolf Bonhöffer: Die Ethik des Stoikers Epictet

1968
2*, VIII, 278 S.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-0077-1
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 94,–

Faksimile-Neudruck der Ausgabe Stuttgart 1894.

Die Philosophie der Stoiker darf ohne Zweifel als eine der einflussreichsten Lehren nicht nur in der Antike, sondern auch in den darauffolgenden Jahrhunderten angesehen werden. Epiktet führt die stoische Lehre in gewisser Weise wieder zu ihren Wurzeln zurück: Obwohl ein Philosoph der sogenannten »Jüngeren Stoa« im ersten und zweiten nachchristlichen Jahrhundert, vertritt er nachdrücklich die Lehrinhalte der Gründer der Philosophenschule. Adolf Bonhöffer arbeitet im vorliegenden Band anhand der Disziplinen Anthropologie und Psychologie die Beziehung Epiktets zu Vorgängern und Nachfolgern heraus und betont dabei, dass bei Epiktet »die ursprüngliche Weltanschauung der Stoiker so klar und lebendig uns entgegentritt wie in keiner der anderen sekundären Quellen«.

Rezensionen

Überweg-Prächter

Die beiden Werke Bonhöffers betreffen in erster Linie ein Mitglied der neueren Stoa [...] sie bieten auch für die Gesamtschule Resultate tiefdringendster Forschungen und gehören zum besten, was über die Lehre der stoischen Schule jemals geschrieben worden ist.

Überweg-Prächter
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018