Umschlagfoto

Simplicius: Commentaria in decem Categorias Aristotelis

1999
CAGL 8
XIX, 160 S.
Leinen
Deutsch
Latein
ISBN 978-3-7728-1228-6
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 162,–

Faksimile-Neudruck der Ausgabe Venedig 1540.

Mit einer Einleitung von Charles Lohr und Rainer Thiel.
Übersetzt von Guillelmus Dorotheus.

Die Auseinandersetzung mit der aristotelischen sowie der stoischen Kategorienlehre führte den Platoniker Plotin zu einer zweistufigen Kategorienlehre; in ihr werden die Kategorien des Denkens von den Kategorien der sichtbaren Welt unterschieden. Dass sich die Problemsicht der aristotelischen Kategorienkonzeption gegenüber Plotins Versuch durchzusetzen vermochte, bezeugt insbesondere die umfangreiche Tätigkeit des Neuplatonikers Simplikios; sein Kommentar zu den Kategorien des Aristoteles widerlegt Plotins Kritik an Aristoteles› Lehre. Simplikios‹ Kommentar, der durch die Übersetzung Wilhelms von Moerbeke bekannt war, spielte in Bezug auf die Kategorienlehre eine wichtige Rolle in der mittelalterlichen Diskussion. Im 16. Jahrhundert wurde Simplikios’ Beitrag auch durch die Neuübersetzung des Kommentars von Guillelmus Dorotheus bekannt, der hier nachgedruckt wird.

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2017