Christof Paulus

Jg. 1974

Studierte Geschichte, Deutsch, Griechisch und Latein in München und Rom. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Haus der Bayerischen Geschichte und apl. Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Seine Forschungsschwerpunkte gelten der Zeit der Kirchenreform, dem 15. Jahrhundert sowie der Edition mittelalterlicher Quellen.

Zuletzt erschienene Monographien:

(zusammen mit Roman Deutinger), ›Das Reich zu Gast in Landshut. Die erzählenden Quellen zur Fürstenhochzeit des Jahres 1475‹, Ostfildern 2017;
(zusammen mit Thomas M. Bohn / Adrian Gheorghe / Albert Weber), ›Corpus Draculianum. Dokumente und Chroniken zum walachischen Fürsten Vlad der Pfähler 1448–1650‹, Bd. I/2: 'Die Überlieferung aus Ungarn, Mitteleuropa und dem Mittelmeerraum«, Wiesbaden 2018.

Werke von oder mit Christof Paulus:


Umschlagfoto

Das 15. Jahrhundert

MSB 15
2021
VII, 428 p.
Hardbound
ISBN 978-3-7728-2887-4
Available
€ 68.–
eISBN 978-37728-3328-1
€ 68.–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2022