Mathias Herweg

Jg. 1971

Seit 2010 Lehrstuhlinhaber für Germanistische Mediävistik und Frühneuzeitforschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT-Universitätsbereich / Campus Süd).

Monographien, Herausgeber- und Mitherausgeberschaften u. a. zur deutschen Zeitdichtung des frühen Mittelalters (2002), zum Roman um 1300 (›Wege zur Verbindlichkeit‹, 2010), zum Konstanzer Konzil (2013), zum Mittelalter des Historismus (2015), zu Enzyklopädischem Erzählen und vormoderner Romanpoetik (2019).

Zweisprachige Texteditionen der frühmhd. ›Kaiserchronik‹ (Reclam), des ›Herzog Ernst‹ (Reclam), des ›Wilhalm von Wenden‹ (de Gruyter).

Zu aktuellen Forschungsschwerpunkten zählen der ›Barlaam und Josaphat‹ (mittelalterliche Rezeption der indischen Buddha-Legende; DFG-Editionsprojekt), vormoderne Orientkonstruktionen und Orientdiskurse, volkssprachiger Roman und Romanpoetik sowie die vormoderne Chronistik und Enzyklopädik.

Werke von oder mit Mathias Herweg:


Umschlagfoto

Das 15. Jahrhundert

MSB 15
2021
VII, 428 p.
Hardbound
ISBN 978-3-7728-2887-4
Available
€ 68.–
eISBN 978-37728-3328-1
€ 68.–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2022