Günther Bien

Seit 1.8.1964: Wiss. Assistent am Philos. Seminar der Ruhr-Universität Bochum (Lehrstuhl Prof. Dr. Hermann Lübbe)

1.7.1968: Promotion zum Dr. phil »summa cum laude« durch die Fakultät der Abt. für Philosophie, Pädagogik und Psychologie der Ruhr-Universität Bochum

9.7.1969: Habilitation für das Fach Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum

SS 1974 u. WS 74/75: Vertretung des Lehrstuhles für Philosophie an der Universität Stuttgart, zugleich Leiter der Abteilung für Philosophie des Instituts für Philosophie und Pädagogik

1.4.1976: Ernennung zum ord. Professor für das Fach Philosophie (mit besonderer Berücksichtigung der Praktischen Philosophie und der Geschichte der Philosophie)an der Universität Stuttgart

1.1.1977–31.12.1978: Geschäftsführer des Engeren Kreises der »Allgemeinen Gesellschaft für Philosophie in Deutschland«,zugleich Mitglied des Vorstandes der AGPD

1986–89: Leiter der Sektion A (Philosophie und Geisteswissenschaften) des Sonderforschungsbereiches 230 »Natürliche Konstruktionen« der Universitäten Stuttgart und Tübingen

Seit SS 1987: Lehrbeauftragter für Philosophie

Seit 2001: Mitglied des Vorstands und Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des Humboldt-Studien-Zentrums für Philosophie und Geisteswissenschaften an der Universität Ulm

1988: Ernennung zum Honorarprofessor der Universität Ulm

1987–80: Sprecher des SBF 230 »Natürliche Konstruktionen. Leichtbau in Natur und Architektur« Stuttgart/Tübingen

2004: Emeritierung

Seit 2010: Prorektor der Lessing-Hochschule e.V. Berlin

Bisher wahrgenommene Lehraufträge (außer in Stuttgart) an den Universitäten
Münster, Bochum, Giessen, Zürich, Brasilia, Ulm, Freie Universität Berlin und Lessinghochschule Berlin

Mithrsg. des “Historischen Wörterbuches der Philosophie „ Bis zur Emeritierung Mitglied des Beirates der »Allgemeinen Zeitschrift für Philosophie« und Mithrsg. der Buchreihe “Praktische Philosophie” (Alber-Verlag, Freiburg).

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2022