Peter Riedlberger

*1973

1992–1997: Studium der Alten Geschichte mit den Nebenfächern Klassische Philologie und Klassische Archäologie in München, Freiburg i. Br. und Paris X Nanterre

2009: Promotion zum Dr. phil. im Fach Lateinische Philologie an der Universität Kiel

2010–2011: Thyssen-Stipendiat am Lehrstuhl für Geschichte der Naturwissenschaften der Universität München und am Warburg Institute in London

2011–2012: Minerva-Stipendiat am Department of History der Tel Aviv University

2012: Promotion im Fach Geschichte der Naturwissenschaften über den spätantiken Mathematiker Domninos von Larisa

2014: Akademischer Mitarbeiter an der Universität Tübingen (Lehrstuhl für Römisches Recht)

2015–2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bamberg (Lehrstuhl für Alte Geschichte)

2016: Visiting scholar am SFB 1095, TP C 03, Goethe Universität Frankfurt

seit 2016: Forschungsgruppenleiter an der Universität Bamberg

Auszeichnungen:

2010: SHUG Fakultätenpreis der Universität Kiel 2010 für die Promotion

2010–11: Forschungsstipendium der Thyssen-Stiftung

2011–12: Forschungsstipendium der Minerva Stiftung

2015: Schaffung einer temporären Forschungsstelle an der Universität Bamberg (Trimberg Research Academy)

2015: Assoziiertes Mitglied des LEM / Institut d’études Augustiniennes

2015: ERC Starting Grant zu den spätantiken Konzilien.

Publikationen:

›Philologischer, historischer und liturgischer Kommentar zum 8. Buch der Johannis des Goripp nebst kritischer Edition und Übersetzung‹. Groningen: Egbert Forsten 2010, 503 S. [reprint Leiden/Boston: Brill 2013]

›Domninus of Larissa. Encheiridion and spurious works. Introduction, critical text, English translation, and commentary‹. Pisa/Rome: Fabrizio Serra 2013, 279 S.

© Photo: Christian Weber, cw69.de

Werke von oder mit Peter Riedlberger:


Single volumes

Umschlagfoto

Peter Riedlberger: Prolegomena zu den spätantiken Konstitutionen

Nebst einer Analyse der erbrechtlichen und verwandten Sanktionen gegen Heterodoxe.

2020
880 p.
Cloth-bound
ISBN 978-3-7728-2886-7
Available
€ 148.–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2020