Allgemeine Zeitschrift für Philosophie: Artikulationsformen des Denkens

Doppelheft 40.2-3/2015.

Umschlagfoto
2015
208 S., 17 Abb., 15,5 x 23 cm.
Broschur
Deutsch
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 50,–
€ 50,–

Inhalt:

  • Vorwort
  • Günter Abel: Formen des Wissens im Wechselspiel Artikel kaufen
  • Katrin Wille: Forme(l)n ohne Inhalt? Formale Sprachen als Artikulationsformen des Denkens Artikel kaufen
  • Werner Stegmaier: Wenn Organisationen denken, wie zeigt sich, dass sie denken? Artikel kaufen
  • Inigo Bocken: Das Denken des Übens. Die Exerzitien des Ignatius von Loyola als Artikulationsform des Denkens Artikel kaufen
  • Michael Hampe: Nachdenken über die Welt. Erklären und Erzählen in der Kosmologie Artikel kaufen
  • Georg W. Bertram: Was heißt es, Musik als eigenständige Artikulationsform des Denkens zu begreifen? Ein musikphilosophischer Versuch im Anschluss an Heidegger Artikel kaufen
  • Rolf Elberfeld: Kann Architektur »Wahrheit« erschließen? Überlegungen im Anschluss an Heideggers Gedanken zum Bauwerk Artikel kaufen
  • Thomas Lange: Erscheinen – Verschwinden. Kann man mit Bildern Endlichkeit denken? Überlegungen zu Christian Boltanskis Arbeiten ›Menschlich‹ und ›Geist(er)‹ Artikel kaufen
  • Wolfgang Chr. Schneider: Sprechen über das Wort hinaus. Das Denken der Philosophie und das Denken der Dichtung Artikel kaufen
  • Teruaki Takahashi: Zitate als Artikulationsformen des Denkens Artikel kaufen
  • Tilman Borsche: Orte des philosophischen Denkens Artikel kaufen

Rezensionen

Das Dosierte Leben

»Zum Schwerpunkt ›Artikuklationsformen des Denkens‹ löst diese Traditionszeitschrift die Ergebnisse einer gleichnamigen Tagung vom Februar 2015 an der Universität Hildesheim ein – und es entstand eine Ausgabe mit enormer Halbwertszeit, um nicht zu sagen, ein Klassiker der Fachzeitschriftenszene.«

Das Dosierte Leben

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2020