Johann Georg Reicheneder: Freuds Traum von einer neuen Wissenschaft

Chemie und Bakteriologie im Traum von Irmas Injektion.

Umschlagfoto
2016
JPB 27
394 p., 1 ill., 14,7 x 20,8 cm.
Softcover
German
ISBN 978-3-7728-2693-1
Available
Single price:
€ 68.–
Special offer for members of the IPV and their branches, for DPG and DGPT:
€ 58.–
ebook-icon
eISBN 978-3-7728-3081-5
€ 68.–

This work studies the development of psychoanalysis as a science in a new format and shows its deep connection with the modern contemporary scientific fields of research (bacteriology, the study of infectious diseases, immunology, chemistry). These are represented by Robert Koch, Emil v. Behring and August Kekulé von Stradonitz, all of them outstanding researchers. In the course of this study, it becomes apparent that Freud, contrary to his efforts to remain in close contact with scientific research in his works, created a completely new scientific paradigm. The birth of this new science is contained in its complete form in his dream of Irma’s injection, which undergoes a meticulous analysis from the perspective of psychoanalysis and the history of science in this study.

Reviews

Mai Wegener, RISS – Zeitschrift für Psychoanalyse

»Mit 350 Seiten hat Johann Georg Reicheneder nun die ausführlichste Studie vorgelegt, die diesem wohl meistgedeuteten Traum der Psychoanalyse bislang zuteilgeworden ist. [...] Jetzt einen Traum in den Mittelpunkt zu stellen und sich von ihm bei der Befragung des Feldes leiten zu lassen, ist eine beeindruckende Idee und weitreichende Entscheidung. Denn wie in einem Prisma brechen sich im Traum die Diskurse, die den Träumer umgeben und in die er involviert ist. [...] Reicheneders Studie zeigt einen von Angst und Hoffnung, von äußerster Bedrohtheit, aber auch von Angriffslust gekennzeichneten Freud.«

Mai Wegener,
RISS – Zeitschrift für Psychoanalyse
Michael Giefer, Luzifer-Amor

»Dieses Buch ist ein wesentlicher Beitrag zu einem erweiterten Verständnis vom ›Initialtraum‹ der Psychoanalyse und dem mit seiner Deutung vollzogenen wissenschaftlichen Paradigmenwechsel.«

Michael Giefer,
Luzifer-Amor

All volumes

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019