Holger Böning: Deutsche Presse

Biobibliographische Handbücher zur Geschichte der deutschsprachigen periodischen Presse von den Anfängen bis 1815.

UmschlagfotoUmschlagfotoUmschlagfotoUmschlagfoto
1996ff
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-1589-8
5 Bände lieferbar, 2 Bände in Vorbereitung

Die periodischen Presseerzeugnisse haben wie keine andere Erscheinung nach der Erfindung des Buchdrucks die öffentliche Kommunikation revolutioniert. Nach Erscheinungsorten gegliedert, erfasst die kommentierte Bibliographie Periodika, die im deutschen Sprachraum erschienen sind. Das Ziel der durch Autopsie entstandenen Handbücher ist es, den Forschern aller historischen Disziplinen ein zuverlässiges Verzeichnis periodischer Schriften jeder Art zur Verfügung zu stellen. – Neben den bibliographischen Verzeichnissen bieten die Handbücher biographische Daten zu den Herausgebern, Verlegern und Druckern periodischer Schriften sowie zu sonstigen Personen und Institutionen.

Rezensionen

Dietrich Blaufuß, Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte

»Hier wird ein Hilfsmittel bereitgestellt, das den Benutzer komfortabel bedient auf einem Feld, das wegen seiner zerklüfteten Quellenlage ohne solche Hilfen vielleicht gar nicht erst betreten würde. Insofern stellt Böning-Moepps’ Hamburger Presse-Bibliographie eine Pionierleistung dar.«

Dietrich Blaufuß,
Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte
Dietrich Blaufuß, Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte

»Hier wird ein Hilfsmittel bereitgestellt, das den Benutzer komfortabel bedient auf einem Feld, das wegen seiner zerklüfteten Quellenlage ohne solche Hilfen vielleicht gar nicht erst betreten würde. Insofern stellt Böning-Moepps’ Hamburger Presse-Bibliographie eine Pionierleistung dar.«

Dietrich Blaufuß,
Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte
Hans-Werner Engels, Auskunft

»Diese Handbücher [sind] weit mehr als Nachschlagewerke für die Wissenschaft. Die immense Fülle von Daten läßt das Werk zu einem unentbehrlichen Hilfsmittel werden, einer Pionierarbeit, die zum Standardwerk für den Zeitraum des Pressewesens bis 1815 werden wird. Die vorliegenden Bände können von Historikern aller Disziplinen, besonders von Experten für norddeutsche Landesgeschichte, Literaturwissenschaftlern und von Bibliothekaren und Antiquaren mit Gewinn genutzt werden.«

Hans-Werner Engels,
Auskunft

Deutsche Presse


Umschlagfoto

Holger Böning / Emmy Moepps: Band 1.1: Hamburg. Von den Anfängen bis 1765

1996
LXXII, 379 S., 758 Spalten.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1590-4
Lieferbar
€ 298,–

Umschlagfoto

Holger Böning / Emmy Moepps: Band 1.2: Hamburg. 1766–1795

1996
403 S., 806 Spalten.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1591-1
Lieferbar
€ 298,–

Umschlagfoto

Holger Böning / Emmy Moepps: Band 1.3: Hamburg. 1796-1815

1996
376 S., 752 Spalten.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1763-2
Lieferbar
€ 298,–

Umschlagfoto

Holger Böning / Emmy Moepps: Band 2: Altona – Bergedorf – Harburg – Schiffbek – Wandsbek

1997
LV, 467 S., 934 Spalten.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1706-9
Lieferbar
€ 298,–

Umschlagfoto

Britta Berg / Peter Albrecht: Band 3: Die Region Braunschweig/Wolfenbüttel, Hildesheim – Goslar

2003
2 Bände
CXIV, 1277 S., 1278 Spalten.
Leinen
ISBN 978-3-7728-2214-8
Lieferbar
€ 486,–

Umschlagfoto – nicht vorhanden

Band 4: Halle – Wittenberg

Leinen
ISBN 978-3-7728-2278-0
In Vorbereitung

Umschlagfoto – nicht vorhanden

Michael Nagel: Band 5: Leipzig

Herausgegeben von Michael Nagel.
Leinen
ISBN 978-3-7728-2279-7
In Vorbereitung
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019