Kultur – Sprache – Einbildungskraft

Gaston Bachelard und die deutschsprachige Philosophie.

Herausgegeben von Rodolphe Calin und Andreas Hetzel.
Umschlagfoto
AZBP 1
Ca. 200 S.
Deutsch
ISBN 978-3-7728-2891-1
September 2020
Einzelpreis:
ca. € 48,–
Sonderpreis für Abonnent*innen der „Allgemeinen Zeitschrift für Philosophie“:
ca. € 38,–

In einem Gespräch sowohl mit den modernen Naturwissenschaften wie mit der künstlerischen Moderne entwickelte Gaston Bachelard (1884–1962) eine Philosophie, die sich vor allem für die Möglichkeit der Entstehung von Neuem interessiert. Die Beiträge des Bandes machen deutlich, wie sowohl in die Wissenschaftsphilosophie Bachelards wie in seine Theorie der schöpferischen Einbildungskraft vielfältige Einflüsse aus der deutschsprachigen Philosophie, insbesondere aus der deutschen Frühromantik, aus der Metaphysikkritik Nietzsches, der Psychoanalyse, der Phänomenologie, aber auch der philosophischen Anthropologie und Kulturphilosophie eingegangen sind.

Alle Bände

  • Kultur – Sprache – Einbildungskraft – September 2020
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019