Umschlagfoto

Shaftesbury (Anthony Ashley Cooper): Band I,5: Second Characters u.a.

2001
514 S., 9 Abb. (3 farbig), 17,2 x 24,4 cm.
Leinen
Deutsch
Englisch
ISBN 978-3-7728-0767-1
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 329,–
Herausgegeben, übersetzt und kommentiert von Wolfram Benda, Wolfgang Lottes, Friedrich A. Uehlein und Erwin Wolff.

Inhalt:

Second Characters / Schriften zur Kunst: A Letter Concerning Design / Ein Brief über die bildnerische Darstellung
The Judgment of Hercules / Das Urteil des Herkules
Plasticks; Raisonnement sur le Tableau du Jugement d’Hercule
Letters & Billets on Hercules; Plasticks (Draft)
Projet d’une Espece de Portraiture moderne
Instructions to the Printer
Notes on Art
The Picture of Cebes
Greek, Latin and French Quotations in ›Second Characters‹

Die erste kritische Gesamtausgabe von Shaftesburys Schriften zur bildenden Kunst. Als Pendant zu den ›Characteristicks‹ geplant, gewähren die in ›Second Characters‹ versammelten Texte selbst in ihrem durch Shaftesburys Tod bedingten fragmentarischen Zustand wesentliche Einblicke in die Ästhetik des Autors und liefern überdies einen grundlegenden Beitrag zur Kunsttheorie des 18. Jahrhunderts. Bereichert wird dieser Band durch eine Fülle an Materialien, so etwa Briefe und Notizen aus den Shaftesbury Papers in The National Archives, Kew.

Rezensionen

Ralf Konersmann, Süddeutsche Zeitung

Der beträchtliche Rekonstruktionsaufwand der Herausgeber und Redakteure hat sich gelohnt. Die unverhoffte, großzügig um Dokumente bereicherte Neuausgabe der beiden Essays ist ein Geschenk an das geisteswissenschaftlich interessierte Publikum.

Ralf Konersmann,
Süddeutsche Zeitung
Barbara Schmidt-Haberkamp, Anglia

Die wachsende Zahl der Shaftesbury-Forscher sieht dem Erscheinen jedes einzelnen dieser Bände mit Freude entgegen. [...] Zweifellos wird die Bereitstellung zuverlässiger Texte und bislang unveröffentlichten Materials die Shaftesbury-Forschung weiter beflügeln.

Barbara Schmidt-Haberkamp,
Anglia
Lori Branch, Eighteenth-Century-Studies

»This is sure to be the authoritative edition for decades to come, one that opens the field for new work on texts that are by turns passionate, hauntingly beautiful, and alienating in their austerty.«

Lori Branch,
Eighteenth-Century-Studies
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018