Umschlagfoto

Heinrich P. Delfosse / Riccardo Pozzo / Clemens Schwaiger: Stellenindex und Auswahlkonkordanz zu Georg Friedrich Meiers ›Vernunftlehre‹

2005
FMDA III,21.1-2
2 Teilbände
LXIII, 632 S., CD-ROM (1.741 S.), 17,6 x 24,5 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-2337-4
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 736,–

Kant-Index Ergänzungsband. Mit einer vollständigen Konkordanz auf CD-ROM.

Erstellt in Zusammenarbeit mit Michael Oberhausen und Michael Trauth.

Bei Meiers großer ›Vernunftlehre‹ handelt es sich nicht etwa um eine beliebige Quelle Kants neben zahllosen anderen. Es sieht vielmehr ganz so aus, als habe Kant zunächst Meiers große ›Vernunftlehre‹ als Vorlesungskompendium benutzt und sei erst einige Semester später zu Meiers ›Auszug aus der Vernunftlehre‹ übergewechselt. Bei diesem Wechsel hat er sich, wie Erich Adickes gezeigt hat, in sein durchschossenes Handexemplar dieses Kompendiums zahllose Exzerpte aus der großen ›Vernunftlehre‹ hineinnotiert. Elfriede Conrad hat sie in ihrer Studie über ›Kants Logikvorlesungen als neuen Schlüssel zur Architektonik der Kritik der reinen Vernunft‹ (FMDA II,9) minuziös aufgelistet. Der Band bildet daher eine wichtige Ergänzung zu den bisher erschienenen Indexbänden zum Logikcorpus. Er macht auf Schritt und Tritt sichtbar, wie tiefe Spuren Meiers große ›Vernunftlehre‹ im Denken Kants hinterlassen hat.

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018