Johann Gottlieb Fichte: Band III,5: Briefe 1801–1805

Gesamtausgabe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Herausgegeben von Hans Gliwitzky und Reinhard Lauth.
Umschlagfoto
1982
VIII, 444 S., 22,3 x 27,1 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-0782-4
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 296,–
ebook-icon
eISBN 978-3-7728-3271-0
€ 296,–

In den Jahren, die dieser Band abdeckt, lebte Fichte, mit Ausnahme seiner Lehrtätigkeit in Erlangen (1805), in Berlin, wo er hauptsächlich mit der Ausarbeitung und Darstellung der ›Wissenschaftslehre‹ befasst war. Der Band bringt den letzten Teil der Auseinandersetzung mit Schelling. In diesen Jahren pflegte Fichte weiterhin den Kontakt mit Jacobi, Mehmel, Niethammer, Schiller und von Wolzogen. Die Korrespondenz mit Cotta bringt über die Schulz-Ausgabe hinaus eine Fülle neuer Briefe.

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019