Karl Leonhard Reinhold: Band 5: Korrespondenz 1793

Umschlagfoto
Deutsch
2019
XXVI, 429 S., 10 Abb.
Leinen
ISBN 978-3-7728-0831-9
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 328,–

Dieser Band enthält Reinholds Korrespondenz von 1793. In diesem Jahr ergeht an Reinhold über Lavaters Vermittlung der Ruf nach Kiel, der in seiner Laufbahn einen entscheidenden Einschnitt einleiten wird. Die Briefe stehen schon unter dem Zeichen dieser schicksalshaften Wende. Ferner spielt die politische Kulisse mit den dramatischen Ereignissen in Frankreich (Hinrichtung Ludwigs XV.) durchgehend eine erhebliche Rolle (siehe auch Reinholds Merkur-Aufsatz über die Französische Revolution). In dieser Periode beschäftigt sich Reinhold auch intensiv mit dem Thema der Willensfreiheit. Von besonderer Bedeutung ist für ihn die Entdeckung von Fichte und dessen anonym veröffentlichter Offenbarungsschrift. Wichtige Briefpartner sind u.a. Baggesen, Erhard, Jacobi, Kant, Lavater, Carl Christian Erhard Schmid und Wieland. Der Band enthält eine Bibliographie, ausführliche Sach-, Personen- und Ortsregister, sowie Verzeichnisse der Schriften und Rezensionen Reinholds aus dem Jahre 1793.

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2022