Karl Leonhard Reinhold: Band 6: Korrespondenz 1794

Herausgegeben von Faustino Fabbianelli und Ives Radrizzani.
Unter Mitwirkung von Juliana Ferraca Martone und Shaomiao Weng.
Umschlagfoto – nicht vorhanden
Deutsch
Ca. 460 S., 10 Abb.
Leinen
ISBN 978-3-7728-0832-6
Dezember 2022
Einzelpreis:
ca. € 328,–
ca. € 298,–

Im Jahr 1794 zieht Reinhold nach Kiel, um seine neue Professur anzutreten. Fichte wird zu seinem Nachfolger in Jena und Baggesen ist unterwegs auf seiner Reise nach Italien. Reinhold entwirft das Projekt eines Buches über Sokrates als Reformator der Philosophie und die vom griechischen Denker personifizierte Gesundheit des Verstandes steht im Zentrum seiner neuen Grundlegung des philosophischen Wissens. Der zweite Band der »Beyträge« stellt das Resultat dieser spekulativen Etappe dar. Wichtige Briefpartner sind u. a. Baggesen, Fichte, Forberg, Jacobi, Kant, Niethammer, Maimon und Wieland. Der Band enthält eine Bibliographie, ausführliche Sach-, Personen- und Ortsregister, sowie Verzeichnisse der Schriften und Rezensionen Reinholds aus dem Jahre 1794.

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2022