Bernard Bolzano: Band III,5,2: Briefwechsel mit verschiedenen Briefpartnern

Herausgegeben von Edgar Morscher und Anneliese Müller.
Umschlagfoto
Deutsch
Ca. 230 S., 18,1 x 25,4 cm.
Leinen
ISBN 978-3-7728-2389-3
Oktober 2021
Einzelpreis:
ca. € 268,–
ca. € 238,–

Mit dem Band 5,2 findet die Briefwechsel-Reihe III der Bolzano-Gesamtausgabe ihren Abschluß. Darin sind diejenigen Briefe von und an Bolzano gesammelt, die in keinem vorausgehenden Band dieser Reihe Aufnahme fanden. Der Band bietet daher, was Bolzanos Briefpartner, aber auch die behandelten Themen betrifft, ein weniger einheitliches Bild als frühere Bände der Reihe. Bolzanos liebevoller Umgang mit Kindern und Jugendlichen zeigt sich in den Briefen an die Enkelin von Anna Hoffmann und an die kränkliche Rosalie von Neupauer. Die angespannte familiäre Atmosphäre in Bolzanos Elternhaus wird in den Briefen von und an Bolzanos Bruder Peter beleuchtet. Die fünf Briefe an Eduard von Badenfeld bieten Bolzano Gelegenheit, Fragen zu Themen der Ästhetik, Ethik und Metaphysik anzuschneiden. Von besonderer wissenschaftlicher Bedeutung ist ein Brief von Anton Slivka von Sliwitz mit vielen Formeln aus der Wahrscheinlichkeitstheorie; darin geht es um die Frage, welchen Zuverlässigkeitsgrad von Zeugen bestätigte historische Aussagen (für Bolzano besonders wichtig: Wunderberichte) erreichen können. So bietet dieser abschließende Band der Briefwechsel-Reihe neben wichtigen Ergänzungen zu Bolzanos Biographie auch einige Klarstellungen zu seinem wissenschaftlichen Werk.

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2021