Rudolf Steiner: Band 1: Frühe Schriften zur Goethe-Deutung

Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung – Goethes naturwissenschaftliche Schriften.

Herausgegeben, eingeleitet und kommentiert von Christian Clement.
Mit einem Vorwort von Jost Schieren.
Umschlagfoto
Deutsch
2022
CX, 454 S., 12 Abb., 17,5 x 25,1 x 4,4 cm.
Leinen
ISBN 978-3-7728-2631-3
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 108,–
eISBN 978-3-7728-3481-3
€ 108,–

In einigen der frühesten Veröffentlichungen des Begründers der Anthroposophie wird der Versuch unternommen, aus den naturwissenschaftlichen Schriften Goethes diejenigen epistemologischen und wissenschaftstheoretischen Prinzipien herauszuarbeiten, die den goetheschen Arbeiten auf diesem Feld unausgesprochen zugrunde liegen. Im Lichte der steinerschen Deutung erscheinen Goethes Beiträge zur Naturwissenschaft als zukunftweisende Ansätze eines wissenschaftsmethodisch und philosophisch fundierten und zugleich tief spirituellen Zugangs zum Verständnis des Lebendigen.

Rezensionen

Wolfgang G. Vögele, NNA online

Fazit: Rudolf Steiner war ein Pionier der Goetheforschung, weil er als einer der ersten Goethes Naturforschung als gleichrangig mit dessen Dichtung würdigte. Dass es Clement immer wieder gelingt, für die Vorworte der einzelnen Bände international renommierte Gelehrte wie etwa den Religionswissenschaftler Wouter Hanegraaff heranzuziehen, dürfte dazu beitragen, die Aufmerksamkeit für die SKA in akademischen Kreisen zu erhöhen. Im Hinblick auf den vorliegenden Band darf man auf Reaktionen von Goethespezialisten gespannt sein.

Wolfgang G. Vögele,
NNA online
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2023