Bernard Bolzano: Band II,A,3+4: Moralphilosophische und theologische Schriften 1820/21

Herausgegeben von Kurt F. Strasser.
Umschlagfoto
Deutsch
Ca. 260 S., 18,1 x 25,4 cm.
Leinen
ISBN 978-3-7728-2301-5
November 2024
Einzelpreis:
ca. € 278,–
ca. € 248,–

Inhalt:

Betrachtungen über die Wahrheit des katholischen Christenthums als einer göttlichen Offenbarung von Dr. Bernard Bolzano / Kurzgefaßtes Lehrbuch der katholisch-christlichen Religion als der wahren göttlichen Offenbarung. Für Gebildete überhaupt, insbesondere für Zöglinge gelehrter Schulen.

Bernard Bolzanos Schrift Betrachtungen über die Wahrheit des katholischen Christenthums ist aus seiner Unterrichtstätigkeit an der Prager Karlsuniversität hervorgegangen. Sie stammt aus den Jahren 1820/21, als ihm sein Lehramt aberkannt wurde – was zugleich lebenslängliches Publikationsverbot bedeutete. Der Text wurde von Studierenden und Freunden Bolzanos abgeschrieben und diese Abschriften kursierten in Böhmen. Um die Mitte der zwanziger Jahre planten Bolzano und seine Freunde, die Betrachtungen umgearbeitet als Kurzgefaßtes Lehrbuch im Ausland drucken zu lassen und in Böhmen zu verbreiten. Es geht dem Mathematiker Bolzano grundsätzlich um »Wahrheiten an sich«, von denen es aus seiner Sicht unendlich viele gibt. Dem Lehrbuch liegt, so Bolzano, die Wahrheit des »obersten Sittengesetzes« zugrunde, das den Menschen verpflichtet, aus allen möglichen Wahrheiten diejenigen zu wählen, die das Gemeinwohl am meisten fördern. Als Glaubensgrundlage nimmt er das an, »was zu allen Zeiten von allen Menschen und an allen Orten geglaubt wird« (Vinzenz von Lérins). Dieser ethisch ausgerichtete Glaube ist es nach Bolzano, der dem Menschen vollständige Sicherheit verleihen kann. Menschen nehmen gerne »die vielen tausend loga­rithmischen trigonometrischen u.a. Zahlengrößen auf das Zeugnis Etlicher, die sie berechnet zu haben versichern, mit voller Zuversicht an« und erkennen, so Bolzano, oft die eindeutig beweisbaren Wahrheiten der göttlichen Offenbarungen nicht.

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2024