Bernard Bolzano: Band II,A,13: Ästhetische Schriften

Herausgegeben von Jan Berg.
Für die Edition verantwortlich: Edgar Morscher.
Umschlagfoto
Ca. 230 S., 18,1 x 25,4 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-2305-3
2. Halbjahr 2020
Einzelpreis:
ca. € 268,–
ca. € 238,–

Inhalt:

a. Über die Eintheilung der schönen Künste. Eine ästhetische Abhandlung, 1847, erstmals veröffentlicht 1851
b. Arten des Schönen
c. Verschiedene in die Ästhetik angehörige Begriffe, die sie auch mit anderen Wissenschaften gemein hat.

Bernard Bolzanos wissenschaftliches Werk weist eine außerordentliche Spannweite auf: Es reicht von der Mathematik über die Philosophie bis hin zur Theologie; und sein vielfältiges philosophisches Werk enthält nicht nur grundlegende Schriften zur Logik und Erkenntnistheorie, sondern auch zur Metaphysik, Ethik und Staatsphilosophie – und sogar (leider viel zu wenig beachtet!) auch zur Ästhetik. Seine bedeutendste ästhetische Abhandlung erschien unter dem Titel ›Über den Begriff des Schönen‹ noch zu seinen Lebzeiten und wurde daher in der Reihe I der BGA (in Bd. 18) kritisch ediert. Eine zweite ästhetische Abhandlung unter dem Titel ›Über die Eintheilung der schönen Künste‹ hatte Bolzano zwar noch selbst zwischen 1843 und 1847 in mehreren Sitzungen der königlich böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften vorgetragen, sie erschien jedoch erst nach seinem Tod und wird daher hier in der Reihe IIA der Nachgelassenen Schriften in einer kritischen Neuausgabe veröffentlicht. Hinzu kommen zwei bisher unveröffentlichte ästhetische Schriften unter den Titeln ›Arten des Schönen‹ und ›Verschiedene in die Aesthetik gehörige Begriffe, welche sie auch noch mit andren Wissenschaften gemein hat‹. Ihre Handschriften werden im Prager Bolzano-Nachlass verwahrt und im vorliegenden Band erstmals publiziert. Damit wird nun auch eine Gesamtbeurteilung und abschließende Würdigung von Bolzanos Ästhetik möglich.

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019