Antoine Louis Claude Destutt de Tracy: Band IV-V: Abhandlung vom Willen und von seinen Auswirkungen

Auf der Grundlage der Übersetzung aus dem Französischen von Claus Sonnenschein-Werner.

Herausgegeben, eingeleitet und annotiert von Hans Jörg Sandkühler.
Umschlagfoto
2020
L, 422 S., 15,4 x 21,1 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-2734-1
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 228,–

Schlagwörter

Destutt de Tracys bereits 1805 am Ende seiner ›Logik‹ angekündigte ›Abhandlung vom Willen und von dessen Wirkungen‹ ist 1815 als zweite Abteilung der ›Grundzüge einer Ideenlehre‹ erschienen. In einem Band zusammengestellt sind ein Nachtrag zur ersten Abteilung, der der praktischen Philosophie und Gesellschaftstheorie gewidmete vierte Teil der ›Grundzüge‹ und deren unvollendeter fünfter Teil über die Leidenschaften, über die Moral und die Liebe. 1823 erhielt dieser Band den Titel ›Traité d’économie politique‹; dies entsprach der von Thomas Jefferson betreuten amerikanischen Übersetzung, die 1818 als ›Treatise on Political Economy‹ erschienen war. Die wichtigsten Gegenstände der ›Abhandlung vom Willen‹ sind die aus der Fähigkeit zu wollen hervorgehenden Ideen der Persönlichkeit, der menschlichen Bedürfnisse und Mittel, des Reichtums und der Entbehrung, der Freiheit und des Zwangs, der Rechte und Pflichten sowie unter dem Stichwort »Ökonomie« die Gesellschaftstheorie.

Rezensionen

Laurens Schlicht, Francia

»Die ersten drei Bände der deutschen Edition sind flüssig übersetzt und in eine im Deutschen stilistisch sehr ansprechend zu lesende Form gebracht. [...] Es ist sehr begrüßenswert, dass nun endlich eine Möglichkeit besteht, Destutt de Tracy für Forschung und besonders auch für die universitäre Lehre attraktiv zu machen.«

Laurens Schlicht,
Francia

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2020