Umschlagfoto

Ludwig Feuerbach: Band 5: Pierre Bayle. Ein Beitrag zur Geschichte der Philosophie und Menschheit

1960
X, 436 S.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-0130-3
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 99,–

2., unveränderte Auflage 1976.

Durchgesehen und neu herausgegeben von Wilhelm Bolin.

Die Ausgabe von Wilhelm Bolin und Friedrich Jodl erschien erstmals 1903 bis 1911 in 10 Bänden in unserem Verlag. – Die Jugendschriften bringen im erstmaligen Abdruck zwei Schriften, die für die Erkenntnis von Feuerbachs (1804-1872) philosophischer Entwicklung unentbehrlich sind: die Dissertation von 1828 und die 1830 anonym erschienenen ›Gedanken über Tod und Unsterblichkeit‹, eine Schrift, durch die sich Feuerbach zeitlebens die Universitätslaufbahn verschloß. Den Jugendschriften sind eine Zeittafel sowie die Bibliographie der Schriften von und über Feuerbach angefügt. – Die Ausgabe der Briefe von und an Feuerbach, die 1904 von W. Bolin besorgt wurde, ist im vorliegenden Neudruck um bisher unveröffentlichte Feuerbach-Briefe bereichert worden. Unter den hinzugefügten Briefen sind 18 an Arnold Ruge gerichtet, die Einblick in die sich formierende Hegelsche »Linke« geben.

Inhalt:

  • Vorwort des Herausgebers
  • Biographische Einleitung: Bayles Leben und Schriften

Pierre Bayle, ein Beitrag zur Geschichte der Philosophie und Menschheit

Der Katholicismus als Gegensatz von Geist und Fleisch
Der Protestantismus als Gegensatz von Glaube und Vernunft
Theologie und Wissenschaft
Religion und Moral; Bayles Gedanken über den Atheismus
Die Selbstständigkeit der Ethik
Widerspruch der Dogmen mit der Vernunft
Bedeutung des Widerspruchs zwischen Glaube und Vernunft in Bayle
Bayles Bedeutung als Polemiker
Bayles Charakter und Bedeutung für die Geschichte der Philosophie

Anmerkungen und Erläuterungen

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018