Jacob Böhme: Band I,5: ›Ein gründlicher Bericht von dem irdischen Mysterio und dann von dem himmlischen Mysterio‹ (1620)

Herausgegeben von Günther Bonheim.
Unter Mitarbeit von Michael Spang.
Umschlagfoto
Deutsch
2020
LXIX, 88 S., 9 Abb.
Leinen
ISBN 978-3-7728-5005-9
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 58,–
eISBN 978-3-7728-3405-9
€ 58,–

Die neue Ausgabe der Schriften und Briefe Jacob Böhmes wird eröffnet mit seinem – nur in Abschriften erhaltenen – kurzen, aber philosophisch höchst anspruchsvollen ›Gründlichen Bericht vom irdischen und himmlischen Mysterio‹, auch bekannt unter dem Namen ›Mysterium Pansophicum‹. Darin entwickelt Böhme in neun aufeinander aufbauenden Texten die Grundzüge seiner Kosmologie von der Selbstgebärung Gottes bis hin zur Erschaffung von Welt und Mensch. Von zentraler Bedeutung ist dabei der von Böhme mit einer neuen Semantik aufgeladene Begriff des Ungrunds, der sich wie kein zweiter unmittelbar mit seinem Namen und seiner Lehre verbindet und zu dem das Werk mit seinem Eingangssatz »Der Ungrund ist ein ewig Nichts« eine Schlüsselstelle bereithält.

Faksimiles der Abschriften zum Download:








Rezensionen

Friedrich Vollhardt, Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Der kurze, nur 20 Seiten umfassende Text, ist vorbildlich aus den Handschriften ediert worden.«

Friedrich Vollhardt,
Frankfurter Allgemeine Zeitung
Titus Kieninger, Sapientia Crucis

»Mit diesem Buch wird vom Frommann-Holzboog Verlag eine neue kritische Gesamtausgabe eröffnet mit der für ihn kennzeichnenden wissenschaftlichen Präzision, die auf den bestmöglichen Urtext zurückgreift und dennoch die verschiedenen Varianten mehrerer Ausgaben, bis in die Satzzeichen hinein, vermerkt. [...] Und der erste hier vorgestellte Text mit den aufs genaueste angeführten bekannten Varianten dürfte alle ernsten Erforscher zufrieden stellen und sie hoffnungsvoll nach den weiteren Ausgaben ausschauen lassen.«

Titus Kieninger,
Sapientia Crucis
Jörg Hüttner, Philosophische Rundschau

»Böhme ist nicht nur für die Ideengeschichte, sondern auch für die europäische Volkskunde, für die Regionalgeschichte von Görlitz, für die Sozialgeschichte, für die Geschichte der christlichen Konfessionen, mit Reichweite bis zum Quäkertum der U.S.A., und für die deutsche Sprachgeschichte von großer Bedeutung. Ein Fortbestehen und eine Fortführung des Editionsunternehmens sind sehr zu wünschen und zu hoffen.«

Jörg Hüttner,
Philosophische Rundschau

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2022