Umschlagfoto

Rudolf Steiner: Band 6: Schriften zur Anthropologie

2016
CLII, 423 p., 16,5 x 24,5 cm.
Cloth-bound
German
ISBN 978-3-7728-2636-8
Available
Single price:
€ 108.–

eBook available:

€ 108.–
eISBN 978-3-7728-3096-9

Theosophie – Anthroposophie - Ein Fragment.

Edited and annotated by Christian Clement.
With a preface by Egil Asprem.

Rudolf Steiners book ›Theosophy‹ (1904) is regarded as the definitive account of the anthroposophical understanding of man (Menschenkunde). It documents how deeply Steiner delved into the theosophical world view of Annie Besant and Charles Leadbeater around the turn of the century, seeking to harmonize them with the idealistic and developmental concepts of his own ›Philosophy of Freedom‹ of 1894. The edition at hand reveals the rich textual development of this foundational work in Anthroposophy through several major reworkings and critically contextualizes its concepts. Also included is a fragment of 1910 titled ›Anthroposophie‹ which outlines Steiner’s theory of the senses (Sinneslehre).


Preface: Steiner and the Theosophical Current

Reviews

Christoph Hueck, Die Drei

»Um es gleich vorweg zu sagen: Nach all dem Streit um die SKA liegt hier ein Band vor, der auch bisherige Kritiker beruhigen könnte. Rudolf Steiner wird als Philosoph und eigenständiger Geistesforscher gewürdigt, der zwar an die anglo-indische Theosophie anknüpfte [...], aber durchweg daran arbeitete, die tradierten lehren mit westlichem, wissenschaftlichem Reflexionsniveau zu durchdringen und sie somit zu einer Geisteswissenschaft umzugestalten. [...] Insgesamt liegen damit zwei weitere Grundlagentexte Rudolf Steiners in einer akademisch akzeptablen Form vor, die über kurz oder lang dazu beitragen werden, dass die Anthroposophie endlich auch in der akademischen Wissenschaft mehr Beachtung findet.«

Christoph Hueck,
Die Drei
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2017