Marco Ivaldo

Geboren 29.02 1948 in Sanremo (Italien)

1967–1971: Studium der Philosophie an der Universität Genua

1971: Promotion bei Prof. Dr. Alberto Caracciolo mit einer Dissertation zum Thema ›Religion und Christentum bei Alfred Loisy‹

1975–1988: Forschungs- und Lehrtätigkeit an der Universität Rom

Seit 1988: Assoziierter Professor und seit 2000 ordentlicher Professor für Geschichte der Moralphilosophie an der Universität Neapel

1989–1991: Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung bei der Fichte-Kommission der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München (Wissenschaftlicher Gastgeber: Prof. Dr. Reinhard Lauth). Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der ›Fichte-Studien‹.

Werke von oder mit Marco Ivaldo:


edition

Umschlagfoto

Johann Gottlieb Fichte: Band I,9: Werke 1806–1807

Gesamtausgabe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Herausgegeben von Hans Gliwitzky und Reinhard Lauth.
1995
X, 327 S., 1 Abb.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1654-3
Lieferbar
€ 296,–

Umschlagfoto

Johann Gottlieb Fichte: Band II,10: Nachgelassene Schriften 1806–1807

Gesamtausgabe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Herausgegeben von Hans Gliwitzky und Reinhard Lauth.
1994
X, 543 S., 1 Abb.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1476-1
Lieferbar
€ 296,–

Umschlagfoto

Der transzendentalphilosophische Zugang zur Wirklichkeit

Beiträge aus der aktuellen Fichte-Forschung.

Herausgegeben von Erich Fuchs, Marco Ivaldo und Giovanni Moretto.
SuE II,45
2001
684 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-2191-2
Lieferbar
€ 98,–
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018