Umschlagfoto

Kant im Spiegel der russischen Kantforschung heute

2008
FMDA II,20
208 p., 17,8 x 24,5 cm.
Cloth-bound
German
ISBN 978-3-7728-2448-7
Available
Single price:
€ 78.–

Kant’s philosophy may have received an earlier and more intensive reception in Russia than it did in any other country. This began during Kant’s lifetime. This is consistent with the fact that today Russian research on Kant can look back on a history of more than 120 years of Kant research, a history which never really came to a stop and which is second to no other country. As a rule, German readers of Kant are however unaware of this for various reasons. This volume is the first representative presentation of Russian Kant research in Germany. It combines twelve articles by leading Russian Kant researchers from three generations. They deal not only with Kant’s main critical works but also with his shorter writings. All in all, they paint a multifaceted picture of Kant’s philosophy from a new and often surprising perspective.

Contents:

Reviews

Stefan Groß, Tabula Rasa

Der Sammelband ist nicht nur für Kantkenner, sondern auch für Nicht-Kantianer lesenswert und höchst informativ. [...] Zudem gibt die Aufsatzsammlung einen hervorragenden Einblick in die Vielfältigkeit kantischer Philosophie, da alle Facetten seines Denkes [...] vorgestellt und beachtet werden. Der Kauf lohnt sich – eine gute Investition.

Stefan Groß,
Tabula Rasa
J. Boada, Actualidad Bibliográfica

Una obra excelente para conocer la importancia que ha tenido y sigue teniendo la investigacíon de la obra de Kant en Rusia.

J. Boada,
Actualidad Bibliográfica
J. Boada, Actualidad Bibliográfica

Ein hervorragendes Werk, um die Bedeutung zu erkennen, die die russische Kantforschung gehabt hat und nach wie vor hat.

J. Boada,
Actualidad Bibliográfica
Riccardo Pozzo, Kant-Studien

Es geht wohl um ein Pionierunternehmen, dass zum ersten Mal eine repräsentative Vorstellung der russischen Kantforschung angeboten wird, ein ganzer Kosmos, der nicht nur dem deutschen Leser in der Regel verschlossen bleibt. [...] Dieser exzellente Sammelband gibt in der Tat ein lebhaftes Bild der russischen Kantforschung wieder und sollte als Maßstab für künftige gemeinsame bilaterale und internationale Projekte gelten.

Riccardo Pozzo,
Kant-Studien
Horst Röhling, ABDOS-Mitteilungen

[...] ein wirkungsvolle Bereicherung der internationalen Kantforschung [...] Allen Beteiligten gebührt ein großer Dank, nicht nur von Seiten der Philosophie, Slawistik, Kultur- und Ideengeschichte schließen sich an und sind bereichert.

Horst Röhling,
ABDOS-Mitteilungen

All volumes

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019