Paola Basso

1970 in Mailand geboren

Studium der Philosophie an der Universität Mailand, an der Scuola Normale Superiore in Pisa (PhD) und an der Eberhard Karls Universität Tübingen
Forschungsaufenthalt in Berlin, am Archiv der Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

2001: Promotion an der Scuola Normale Superiore (Pisa) mit einer Arbeit über die Preisfrage der Preußischen Akademie für 1763

2002–2006: Forschungsauftrag der Universität Mailand, Fachbereich Philosophie

Seit 2005: Dozentin an der Scuola Interuniversitaria di Specializzazione (Silsis), Universität Mailand.

Forschungsschwerpunkte:

Geschichte der Anwendung der mathematischen Methode in der Philosophie; Johann Heinrich Lambert; Philosophie des 18. Jahrhunderts.

Werke von oder mit Paola Basso:


Umschlagfoto – nicht vorhanden

Über die Deutlichkeit

Die Preisfrage der Preußischen Akademie für 1763.

Mit einer Einleitung herausgegeben von Paola Basso.
FMU I,3
Ca. 580 S.
Leinen
ISBN 978-3-7728-2388-6
In Vorbereitung
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018