Umschlagfoto

Johann Gottlieb Fichte: Band II,1: Nachgelassene Schriften 1780–1791

XVI, 493 S., 2 Abb., 21 x 26,5 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-0144-0
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 296,–

Gesamtausgabe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Herausgegeben von Hans Jacob und Reinhard Lauth.
Unter Mitwirkung von Manfred Zahn.

Die Einleitung zu diesem Band gibt Auskunft über die Prinzipien der Edition des Nachlasses. Der Band umfasst das gesamte vorkritische Jugendwerk Fichtes, seine Maturrede, seine Predigten und theologischen Arbeiten, darunter die sich mit Reimarus auseinandersetzende Abhandlung ›Ueber die Absichten des Todes Jesu‹, seine Tagebücher als Erzieher und seine literarisch-kritischen Versuche, seine Kants Kritiken erklärenden Schriften und das Tagebuch seiner Reise von Sachsen durch Polen nach Ostpreußen.

Inhalt:

  • De recto praeceptorum poeseos et rhethorices usu
  • Theologia Dogmatica secundum Theses D. Pezoldi
  • An Maria Verkündigung
  • Ueber die Absichten des Todes Jesu
  • Zufällige Gedanken in einer schlaflosen Nacht
  • Ueber SchweizerDialekt. Bruchstüke
  • Plan anzustellender Rede‐Uebungen
  • Ideen zu einem Schauspiele. Der Schweizerbund
  • Tagebücher zur Erziehung der Ottschen Kinder
  • Tagebuch Zürich
  • Invective
  • Anmerkungen zu den Oden Klopstocks
  • Alkäos Rythmen
  • Plan zu einer Zeitschrift über Litteratur und Wahl der Lektüre
  • Das Thal der Liebenden. Eine Novelle
  • Einige Aphorismen über Religion und Deismus. Fragment
  • Der Transscendentalen Elementarlehre. Zweiter Theil
  • Versuch eines erklärenden Auszugs aus Kants Kritik der Urteilskraft
  • Regeln der Selbstprüfung für das Jahr 1791
  • Tagebuch meiner Oster Abreise aus Sachsen nach Pohlen, u. Preußen
  • Predigt über Luc. 22, 14. 15

Varia:

  • I. Zuschrift an den Rektor
  • II. Zwei Glückwunsch‐Gedichte
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018