Umschlagfoto

Philipp Melanchthon: Band 6: Regesten 5708-6690 (1550–1552)

1988
400 S.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-0993-4
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 298,–
Bearbeitet von Heinz Scheible und Walter Thüringer.

Der Alltag in Universität und Familie – wissenschaftliche Publikationen und die Heirat der beiden noch lebenden Kinder – sind die Themen. Die Beratungen über das Trienter Konzil rufen Melanchthon wieder in die hohe Politik zurück. Der Krieg, der im benachbarten Magdeburg und Niedersachsen nie zur Ruhe gekommen war, holt Melanchthon in Nürnberg ein und verhindert seine Weiterreise nach Trient. Auch theologische Streitfragen gilt es zu klären, insbesondere die von Andreas Osiander und Francesco Stancaro aufgeworfenen Probleme der Rechtfertigung und Christologie.

Rezensionen

Christoph Galle, Ebernburg-Hefte

»Insofern gelingt es den Verantwortlichen des Projekts zur Herausgabe der Melanchton-Korrespondenz, Textbände auf höchstem editorischen Niveau vorzulegen und im Verbund mit den modernsten Rechercheoptionen im Internet ein vorbildliches Arbeitsinstrument zu bieten.«

Christoph Galle,
Ebernburg-Hefte
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2017