Moses Mendelssohn: Band 5,1: Rezensionsartikel in ›Briefe, die neueste Literatur betreffend‹ (1759–1765)

Bearbeitet von Eva J. Engel.
Umschlagfoto
1991
LXXXIII, 696 S., 15,6 x 20,9 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-1010-7
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 236,–

Nach einer einleitenden Untersuchung der Entstehungs- und Wirkungsgeschichte der ›Briefe, die neueste Litteratur betreffend‹ folgen der Text der Mendelssohn’schen Beiträge und Verzeichnisse zu den behandelten Autoren und zu den Briefen. Von diesen hat Mendelssohn etwa 120 und damit mehr als ein Drittel verfasst. Mit seinen – bisher kaum kommentierten – Beiträgen hat er entscheidend auf die Verbreitung und Vertiefung zeitgenössischen Wissens gewirkt. Er lenkte die Aufmerksamkeit auf etwa 140 Verfasser, auf manche – wie Hamann, Kant und Boscovich – als einer der ersten. Aus der Vielzahl der behandelten Themen (Geschichte der Philosophie, Differential- und Integralrechnung, Metaphysik, Aesthetik, Evolution, Mikroskopie, Naturrecht und Naturgesetz, Politologie, Sprachwissenschaft, Bibelforschung, europäische Literatur) erwuchsen weitreichende Dialoge mit Abbt, Kant, Lessing, Michaelis, Sulzer und vor allem mit Hamann, den Mendelssohn wesentlich beeinflusste.

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019