Umschlagfoto – nicht vorhanden

Paulus Ricius: Sal foederis (1507/1511/1514/1541)

CP 11,1
Ca. 416 S.
Leinen
Deutsch
Latein
ISBN 978-3-7728-2851-5
Oktober 2019
Kritisch herausgegeben, übersetzt und mit einem Vorwort versehen von Frank Böhling.

Paulus Ricius hielt die trinitarische Interpretation der Kabbala für so einleuchtend, dass er sie als Grund seiner Konversion als junger Mann angab. In seinem theologisch-philosophischen Hauptwerk ›In Apostolorum Symbolum dialogus‹ (›Dialog über das Apostolische Glaubensbekenntnis‹) behandelt Ricius dieses Thema und entfaltet poetisch und spekulativ seine philosophischen und theologischen Grundkonzeptionen. Hier findet sich auch die berühmte Vision des kosmischen Christus. ›In Apostolorum Symbolum dialogus‹ ist Ricius’ Versuch, dass »apostolische« Glaubensbekenntnis nicht nur philosophisch zu retten, sondern mit seiner neuplatonischen Kabbala rational zu rechtfertigen. Es handelt sich um einen der interessantesten und durchdachtesten Traktate christlicher Kabbala.

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018