Umschlagfoto

Eduard Gans: Rückblicke auf Personen und Zustände

1994
SuE I,4
LXXXVIII, 466 S.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-1481-5
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 38,–

Berlin 1836. Neudruck.

Herausgegeben, kommentiert und mit einer Einleitung versehen von Norbert Waszek.

Als Mitbegründer der Wissenschaft des Judentums, als Jugendfreund Heines, als Meisterschüler, Kollege, Freund und Herausgeber Hegels, als führender Denker der Hegel’schen Schule, als Gegenspieler Savignys, als Theaterkritiker und Vertreter der gelehrten Welt im Salon Rahel Varnhagens, als Wortführer der liberalen Opposition in Berlin und als Professor von Marx war Gans (1797–1839) eine bedeutende Gestalt des geistigen Lebens im Vormärz, deren Ruhm sich auch auf das europäische Ausland erstreckte. Seine autobiographischen ›Rückblicke‹ sind nicht nur ein bedeutendes Zeugnis aus der Geschichte der Hegel’schen Schule, sie bieten auch einen Querschnitt des vielfältigen Wirkens dieses Denkers.

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2017