Über Freuds ›Bemerkungen über die Übertragungsliebe‹

Umschlagfoto
2001
Freud heute 3
237 p., 14,8 x 21,0 cm.
Softcover
German
ISBN 978-3-7728-2166-0
Available
Single price:
€ 58.–

Freud was the first to describe and try to explain »transference love.« Based on Freud’s ›Bemerkungen‹ (Observations), the authors discuss their view of love, female sexuality and conventional morality. They shed light on the role of the analyst and psychotherapist in the development of »transference love,« explore the differences between remembering, re-experiencing, acting and staging and study Freud’s theory in light of current developments in psychoanalytic thinking.

Contents:

  • Vorwort
  • Einleitung
  • Sigmund Freud: Bemerkungen über die Übertragungsliebe (1915)
  • Friedrich-Wilhelm Eickhoff: Sigmund Freuds ›Bemerkungen über die Übertragungsliebe‹, wiedergelesen im Jahre 1992
  • Robert S. Wallerstein: Zur Übertragungsliebe: Wiederbegegnung mit Freud
  • Roy Schafer: Fünf Ansichten zu Freuds ›Bemerkungen über die Übertragungsliebe‹
  • Max Hernández: Fußnote zu einer Fußnote in den ›Bemerkungen über die Übertragungsliebe‹
  • Fidias Cesio: Ödipale Tragädie im psychoanalytischen Prozeß: Die Übertragungsliebe
  • Jorge Canestri: Feuerlärm: Überlegungen zur Übertragungsliebe
  • Takeo Doi: Amae und Übertragungsliebe
  • Daniel N. Stern: Handeln und Erinnern in der Übertragungsliebe und der Liebe des kleinen Kindes
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019