Francisco de Vitoria: De lege. Über das Gesetz

Edited, introduced and translated into German Joachim Stüben.
With an introduction by Norbert Brieskorn.
Umschlagfoto
2010
PPR I,1
LX, 260 p., 1 ill., 17,3 x 24,4 cm.
Cloth-bound
German
Latin
ISBN 978-3-7728-2503-3
Available
Single price:
€ 168.–
ebook-icon
eISBN 978-3-7728-3054-9
€ 168.–

One cannot overestimate the contribution of the work of the Spanish Dominican Francisco de Vitoria (1483-1546) for the understanding and interpretation of the theology and philosophy of the Early Modern era. Vitoria’s main point of reference was the ›Summa Theologiae‹ of Thomas Aquinas, whose analysis of ethical, juridical, and political questions (with reference to Aristotle’s philosophy) formed the basis for Vitoria’s broad discussion of problems we also face today. The treatise ›De lege‹ (›About the Law‹) explains the rationality of natural law, encourages the emancipation of civil law from ecclesiastical law, and calls for the submission also of the legislator to the law as well as the principle of publicness. These are all elements of a doctrine which has been fundamental for several generations of theologians, jurists, and philosophers.

Reviews

Daniela Veliz, forum historiae iuris

Insgesamt liegt ein hervorragendes Werk vor, welches für Studierende und Forschende auf den Gebieten der (Rechts-)Geschichte und Theologie ein unentbehrliches Arbeitsinstrument darstellt, um das vitorianische Denken [...] besser verstehen zu können.

Daniela Veliz,
forum historiae iuris
Tilman Repgen, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte

Dass die Herausgeber der Reihe die Quellenedition (und Übersetzung) an die erste Stelle gesetzt haben, enthält eine programmatische Botschaft, die aus der Perspektive historischer Forschung volle Zustimmung verdient. An erster Stelle müssen die Quellen stehen. Und so ist es ebenfalls konsequent und besonders begrüßenswert, dass die Publikation die lateinische Quelle trotz des höheren Aufwands bei der Bearbeitung und im Druck vollständig enthält. Den Herausgebern und dem Verlag ist zu gratulieren, dass die Umsetzung des Vorhabens in perfekter Form gelungen ist.

Tilman Repgen,
Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte
Markus Riedenauer, Philosophisches Jahrbuch

Der Band ist nicht nur inhaltlich, sondern auch handwerklich so solide und ansprechend gefertigt, dass er für lange Zeit gerne genutzt werden wird. Als nunmehr maßgebliche Edition dieser wichtigen Vorlesungen Francisco Vitorias wird das zweifellos der Fall sein.

Markus Riedenauer,
Philosophisches Jahrbuch
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019