Umschlagfoto

Eric Brenman: Vom Wiederfinden des guten Objekts

2014
JPB 26
283 S., 14,7 x 20,8 cm.
Broschur
Deutsch
ISBN 978-3-7728-2657-3
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 68,–
Vorzugspreis für Mitglieder der IPV und deren Zweige, der DPG und DGPT:
€ 58,–

Als eBook bei:

€ 68,–
eISBN 978-3-7728-3077-8
Herausgegeben von Claudia Frank und Sibylle Ohr.
Aus dem Englischen übersetzt von Antje Vaihinger.
Mit einem Vorwort zur deutschen Ausgabe von Irma Brenman Pick.

Erstmals liegt in deutscher Sprache eine Sammlung von klinisch wie theoretisch höchst anregenden und hilfreichen Arbeiten des einflussreichen kleinianischen Psychoanalytikers Eric Brenman (1920–2012) vor. Analytiker/in und Klient/in nehmen bei der Lektüre der klinischen Fallbeispiele lebhaft Gestalt an – zwei Menschen, die gemeinsam darum ringen, ein Verständnis für die innere Welt von Klient und Klientin zu erlangen. In seinem Anliegen der Wiederherstellung des guten inneren Objekts vertieft der Autor unser Nachdenken über menschliche Destruktivität und deren Handhabung in der analytischen Situation und bietet damit einen wichtigen Beitrag zur psychoanalytischen Technik. Die Auseinandersetzung mit Brenmans empathischer Haltung kann sich für alle in Psychoanalyse und Psychotherapie Wirkenden als tiefe Bereicherung erweisen.

Rezensionen

Hermann Beland, Psyche

»Das Buch bewegt sich in Klinik und Theorie auf höchstem Niveau. Dennoch kann es m.E. nicht nur allen Analytikern eine Bestätigung des Analyseziels und seiner Erreichbarkeit, sondern – wegen seiner Durchsichtigkeit – besonders auch für den analytischen Anfänger im besten Sinne inspirierend sein.«

Hermann Beland,
Psyche
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018