Moses Mendelssohn: Band 21,1-2: Nachträge

Herausgegeben von Michael Brocke und Daniel Krochmalnik.
Bearbeitet von Christof Uebbing.
Mit Beiträgen von Rainer Wenzel.
Umschlagfoto
Deutsch
Hebräisch
2022
XCII, 560 S., 5 Abb., davon 2 farbige Klapptafeln, 15,5 x 21 x 5,5 cm.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1202-6
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 472,–
eISBN 978-3-7728-3633-6
€ 472,–

Mit den ›Nachträgen‹ liegt nun der letzte Schriftenband der Jubiläumsausgabe vor. Er ergänzt die ›Jubiläumsausgabe‹ um Texte und Briefe, die entweder erst nach Erscheinen des jeweiligen Bandes entdeckt wurden oder bei Fortsetzung der Ausgabe nach dem Krieg als verschollen galten. Bei den philosophischen Fragmenten handelt es sich u.a. um bisher unbekannte Entwürfe für die ›Morgenstunden‹ und ›An die Freunde Lessings‹. Zu den Judaica zählen Mendelssohns Übertragungen hebräischer Gedichte des 18. Jahrhunderts, seine Übersetzung der Grundartikel des Judentums und seine Anmerkungen zu Michaelis’ Rezension von Dohms ›Ueber die bürgerliche Verbesserung der Juden‹. Zu Mendelssohns Briefpartnern zählen u.a. Abbt, Iselin, Lessing, Friedrich II., Engel, Lavater, Michaelis, Penzel, Nicolai, Dohm, Kuh, Lowth, Carmer und Ramler.

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2022