Moses Mendelssohn: Band 13: Briefwechsel III. 1781–1785

Bearbeitet von Alexander Altmann.
Umschlagfoto
1977
IX, 436 S., 15,6 x 20,9 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-1022-0
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 236,–

Mendelssohns vielseitige Persönlichkeit spricht sich am unmittelbarsten in seinem Briefwechsel aus. Die hier abgedeckte Epoche von 1781–1785 war sicher die bewegteste in Mendelssohns Leben und Wirken. Er stand auf der Höhe seines Ansehens, geriet aber zugleich durch eine Reihe von Aufgaben und Krisen unter Druck. Am berühmtesten ist der Pantheismus-Streit, vor allem mit Jacobi, über den vermeintlichen Spinozismus des verstorbenen Lessing. Andere Briefwechsel drehen sich u.a. um die Schwierigkeiten einer kritischen Rezeption Kants in dieser Zeit, die bürgerliche Gleichstellung der Juden, naturrechtliche Fragen oder die Gefahr des mit Schwärmerei gepaarten Atheismus.

Briefpartner der Bände 11-13: Thomas Abbt – Johann Bernhard Basedow – A. G. Baumgarten – Johann Erich Biester – Joachim Heinrich Campe – Christian Wilhelm Dohm – Johann Jacob Engel – David Friedländer – Christian Garve – Johann Wilhelm Ludwig Gleim – Fromet Gugenheim – Johann Georg Hamann – August Hennings – Johann Gottfried Herder – Marcus Herz – Herz Homberg – Isaak Iselin – Friedrich Heinrich JacobiImmanuel Kant – Anna Louisa Karschin – Gotthold Ephraim Lessing – Karl Gotthelf Lessing – Raphael Levi – Johann David Michaelis – Friedrich Nicolai – Karl Wilhelm Ramler – Elise Reimarus – Johann Salomo Semler – Josef von Sonnenfels – Johann Joachim Spalding – Moses Wessely – Christoph Martin Wieland – Johann Joachim Winckelmann – Johann G. Zimmermann u.a.

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019