Umschlagfoto

Urban Wiesing: Kunst oder Wissenschaft?

1995
MPh 1
365 S.
Broschur
Deutsch
ISBN 978-3-7728-1634-5
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 58,–

Konzeptionen der Medizin in der deutschen Romantik.

Die Frage, ob sie eine Kunst oder eine Wissenschaft sei, begleitet die Medizin seit der Antike. Die vorliegende Arbeit untersucht die Frage insbesondere im Hinblick auf den Einfluss Kants, Fichtes und Schellings auf das Selbstverständnis der Medizin. Sie zeichnet die geschichtlichen Linien nach, die zum Verständnis der gegenwärtigen Situation führen und liefert wichtige Argumente zu einem zeitgemäßen Selbstverständnis der Medizin, das für die wissenschaftstheoretische und ethische Diskussion in der Medizin von heute unverzichtbar ist.

Rezensionen

O. Riha, Sudhoffs Archiv

Urban Wiesing ist mit seiner Habilitationsschrift eine gelungene Verbindung von quellennaher historischer Forschung, medizintheoretischer Reflexion und deren Anwendung auf die ärztliche Ethik gelungen – ein Dreiklang, der nur selten so harmonisch gelingt wie in diesem ebenso ansprechenden sowie anspruchsvollen Buch.

O. Riha,
Sudhoffs Archiv
Franz Loquai, E.T.A. Hoffmann Jahrbuch

Künftige Forschungen sowohl zur Medizingeschichte als auch zum Verhältnis von Kunst und Wissenschaft werden an Wiesings Studie nicht vorbeigehen können. Sie sei auch dem an interdisziplinären Grundlagenproblemen interessierten Literaturwissenschaftler zur Lektüre empfohlen.

Franz Loquai,
E.T.A. Hoffmann Jahrbuch
© frommann-holzboog Verlag e.K. 2017