Friedrich Heinrich Jacobi: Band 3: Briefwechsel 1782–1784

Nr. 751-1107. Gefördert von der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

Gefördert von der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Umschlagfoto
Deutsch
1987
XVI, 444 S., 2 Abb., 17,6 x 24,5 cm.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1030-5
Lieferbar
eISBN 978-3-7728-3436-3
€ 298,–

In den Briefen des dritten Bandes rückt der Philosoph Jacobi ins Zentrum, z.B. in denen an J. G. Herder und an F. Hemsterhuis. Der berühmt gewordene Brief an Moses Mendelssohn vom November 1783 ist ein Hauptdokument dieses Bandes. Breiten Raum nehmen die Briefe an die Fürstin Gallitzin in Münster ein. Die Korrespondenz dokumentiert die beginnenden Beziehungen zu Hamann und Herder und die wiederaufgenommene zu Goethe. Der private Bereich ist bestimmt durch den Tod des Sohnes Franz Theodor und der Gattin Helene Elisabeth.

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2021