Umschlagfoto

Psychologie und Anthropologie oder Philosophie des Geistes

1991
SuE II,24
593 S.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-1365-8
Lieferbar
Reduzierter Preis:
€ 38,–

Beiträge zu einer Hegel-Tagung in Marburg 1989.

Inhalt:

  • Vorwort
  • Franco Chiereghin: Das griechische Erbe in Hegels Anthropologie
  • Norbert Waszek: Descartes und die »Subjektivitätsphilosophie« in der Sicht Hegels
  • Reinhard Brandt: Beobachtungen zur Anthropologie bei Kant (und Hegel)
  • Edith Düsing: Zum Verhältnis von Intelligenz und Wille bei Fichte und Hegel
  • Myriam Bienenstock: Der Wille bei Rousseau und beim Jenaer Hegel. Zur Entstehung von Hegels Philosophie des subjektiven Geistes
  • Udo Rameil: Bewußtseinsstruktur und Vernunft
  • Michael Wolff: Eine Skizze zur Auflösung des Leib-Seele-Problems. Analytischer Kommentar zu § 389 der Enzyklopädie (1830)
  • Michael John Petry: Systematik und Pragmatik in Hegels Behandlung von animalischem Magnetismus und Verrücktheit
  • Hans-Christian Lucas: Die »souveräne Undankbarkeit« des Geistes gegenüber der Natur. Logische Bestimmungen, Leiblichkeit, animalischer Magnetismus und Verrücktheit in Hegels ›Anthropologie‹
  • Klaus Düsing: Hegels Theorie der Einbildungskraft
  • Hans Friedrich Fulda: Vom Gedächtnis zum Denken
  • Adriaan Peperzak: Hegel über Wille und Affektivität. Ein Kommentar zu Enz. §§ 387-392; §§ 468-474; §§ 468-473
  • Giulio Severino: Subjekt und Freiheit in Hegels Denken
  • Joe O’Malley: Die Wurzeln der Freiheit als politische Gesinnung im subjektiven Geist
  • Lothar Eley: Anmerkungen zu den drei Hauptformen des subjektiven Geistes
  • Marina Bykova: Einige Gedanken zum Geheimnis der Subjektivität bei Hegel
  • Franz Hespe: System und Funktion der Philosophie des subjektiven Geistes
  • Burkhard Tuschling: Die Idee in Hegels Philosophie des subjektiven Geistes

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018