Jure Zovko: Verstehen und Nichtverstehen bei Friedrich Schlegel

Zur Entstehung und Bedeutung seiner hermeneutischen Kritik.

Umschlagfoto
SuE II,18
Deutsch
1990
199 S., 15,6 x 20,9 cm.
Leinen
ISBN 978-3-7728-1342-9
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 78,–

Schlegels Theorie des Verstehens nimmt Grundgedanken der modernen philosophischen Hermeneutik vorweg. Entwickelt hat Schlegel seine »hermeneutische Kritik« im Anschluss an die Textkritik und Hermeneutik der damaligen Altertumswissenschaft (F. A. Wolf). Mit seiner »hermeneutischen Kritik« werden der künstlerische Schaffensprozess und der Existenzvollzug des Menschen sowie die positive Rolle des Nichtverstehens thematisiert – Aspekte, die nicht ohne Nachwirkung auf die postromantische Entwicklung der Hermeneutik geblieben sind.

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2021