Michael Oberhausen: Das neue Apriori

Kants Lehre von einer ›ursprünglichen Erwerbung‹ apriorischer Vorstellungen.

Umschlagfoto
1997
FMDA II,12
295 S., 17,8 x 24,5 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-1834-9
Lieferbar
Einzelpreis:
€ 82,–

Bisher sträflich vernachlässigt wurde Kants Theorie, dass die apriorischen Vorstellungen nicht etwa angeboren sind, sondern durch die Erkenntniskräfte selber entwickelt werden. Dabei ist diese genetische Auffassung des Apriori von kaum zu überschätzender Bedeutung: So gewinnt Kants berühmte, zur kopernikanischen Wende führende Frage von 1772, wie sich denn reine Begriffe auf Gegenstände beziehen können, erst vor diesem Hintergrund ihre Brisanz; aber auch die Ableitung der Kategorien und Ideen in der ›Kritik der reinen Vernunft‹ ist das direkte Resultat von Kants neuer Theorie des Apriori.

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019