Hans-Werner Reinfried: Mörder, Räuber, Diebe ...

Psychotherapie im Strafvollzug.

Umschlagfoto
1999
problemata 142
316 p., 14,8 x 20,5 cm.
Softcover
German
ISBN 978-3-7728-1997-1
Available
Single price:
€ 48.–

Psychotherapy with a focus on depth psychology can, in some cases, be successful even in the context of a penal system. The author describes the psychotherapeutic process on the basis of 35 annotated case studies from both closed and open prisons. His depiction of the causes for criminal offences, possible ways of therapeutic intervention as well as the problems of psycho-social therapy in prison are a huge benefit to both theory and practice. The books does not suggests easy fixes. Instead, it encourages the reader to pursue his or her own pragmatic and reality-based approach when working with prisoners. The volume also includes a preface by Walter Toman and an introduction to research on the empirical effectiveness of therapy in the penal system.

Reviews

Stephan Wehowsky, NZZ

Reinfrieds Buch gehört zum Aufregendsten, was man zum Thema Therapie und Strafvollzug lesen kann.

Stephan Wehowsky,
NZZ
Adolf Guggenbühl-Craig, SJZ

Ich möchte betonen: Das Buch ist nicht nur für Juristen interessant, sondern auch für juristische Laien. Es bringt uns eine Welt näher, die die meisten nur gerade peripher erleben.

Adolf Guggenbühl-Craig,
SJZ
Helmut Kury, Praxis der Rechtspsychologie

Die Darstellung ist ausgewogen und nicht auf Sensations- und Affekthascherei aus, wie man sie oft bei der Beschreibung schwerer Straftaten erlebt. Der Autor gibt vor dem Hintergrund eigener enormer Erfahrungen in der Behandlung inhaftierter Straftäter einen tiefen Einblick in die Hintergründe straffälligen Verhaltens, was zum Verständnis dieser Menschen beiträgt, auch deshalb ist die Lektüre sehr gewinnbringend.

Helmut Kury,
Praxis der Rechtspsychologie
ÖRZ

Jedem, der über menschliches Verhalten zu urteilen hat, das strafrechtliche Tatbestände erfüllt, kann die Lektüre dieses spannenden Buches nur empfohlen werden

ÖRZ
Heinz-Müller Dietz, Zeitschrift für Strafvollzug

Reinfrieds Studie ist dementsprechend keineswegs nur für Fachleute gedacht, sondern in Anlage und Stil allgemeinverständlich gehalten. So kann jeder auch ohne psychotherapeutisches Spezialwissen aus der Lektüre des Werkes Gewinn ziehen.

Heinz-Müller Dietz,
Zeitschrift für Strafvollzug
Stefan Rusche, literaturtest.de

Erzählerisch, wirklichkeitsgegerbt und sensibel schildert der Schweizer Psychologe [...] seine therapeutischen Erfahrungen. [...] Ein zutiefst humanes und kluges Buch eines klugen Mannes.

Stefan Rusche,
literaturtest.de

All volumes

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019