Warning message

Please provide author and/or source for Rezension R710014820-1.
Umschlagfoto
2010
problemata 148
440 p., 2 ill., 14,8 x 20,4 cm.
Softcover
German
ISBN 978-3-7728-2538-5
Available
Single price:
€ 156.–

Contextualizing Mozart’s work in its period has to be considered an urgent desideratum in Mozart research. The volume presents articles of well known specialists of varying disciplines who pursue the influences the late European Enlightenment and its philosophical trends in particular has had on the seven great operas. Articles on the Josephinean kind of Enlightenment, on Mozarts knowledge of literature and on his attitude towards religion complete the revision of the prevalent image of Mozart and show him as a character who attentively noticed the intellectual progress of his time and reflected on it in his opera-work.

Content:

  • Klaus Oehl: »Daß man ihre Freiheit kränkt«. Mozarts Zaide
  • Ralph Köhnen: Idomeneo. Mythensynkretismus und Mythenkorrekturen in politischer Absicht
  • Thomas Seedorf: »Nun bin ich aufgeklärt.« Über das Quartett in Mozarts Singspiel Die Entführung aus dem Serail
  • Stefanie Steiner: »In Mohrenland gefangen . . .« Bilder des Orients und Aspekte der Aufklärung in Mozarts Opern
  • Michael Stegemann: Den Tanz wagen – Mozart als ›homo politicus‹
  • Kurt Bayertz: Don Giovanni, der Steinerne Gast und die Aufklärung
  • Lothar Kreimendahl: Die Figur des »alten Philosophen« in Così fan tutte. Präliminarien zu einem philosophischen Zugang zu Mozarts Oper
  • Wilhelm Seidel: Aus Finsternis ins Licht. Taminos Weg in der Zauberflöte
  • Jan Assmann: Aufklärung und Zaubermärchen: Die Zauberflöte als ›opera duplex‹
  • Wolfgang Proß: Aufklärung, Herrschaft und Repräsentation in Metastasios und Mozarts La clemenza di Tito
  • Laurenz Lütteken: ›Vera opera‹ und Aufklärung. Mozarts Spätwerk La clemenza di Tito und das Ende des 18. Jahrhunderts
  • Helmut Reinalter: Joseph II., der Josephinismus und die Aufklärung
  • Martin Fontius: Mozarts Begegnungen mit der Aufklärung
  • Wilhelm Otto Deutsch: »Seyn sie versichert, daß ich gewis Religion habe!« Zur Bedeutung der Religion bei W. A. Mozart
  • Ekkehart Krippendorff: Mozart weiterdenken

All volumes

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2019