Jahrbuch der Psychoanalyse: Band 81: Im Umbruch: Sexualität, Identität, Familie

Umschlagfoto
Ca. 241 S., 14,7 x 20,8 cm.
Broschur
Deutsch
ISBN 978-3-7728-2081-6
Oktober 2020
Einzelpreis:
ca. € 58,–
Vorzugspreis für Mitglieder der IPV und deren Zweige, der DPG und DGPT:
ca. € 48,–
Vorzugspreis für Studierende und AusbildungskandidatInnen (gegen Vorlage einer Bescheinigung):
ca. € 29,–
  • Wolfgang Hegener: Die (Un-)Ordnung der Geschlechter im Zeitalter ihrer technologischen Reproduzierbarkeit

  • Christine Anzieu-Premmereur: Kinder der Reproduktionsmedizin und ihre Eltern

  • Marganit Ofer: Multifokal – Neue Familienstrukturen im Lichte psychoanalytischer Theorie

  • Alessandra Lemma: Trans-itorische Identitäten – Einige psychoanalytische Überlegungen zu Transgender-Identitäten

  • Lisa Schmuckli und Patrick Gross: Ein Geschlecht – Widersprüchliche Geschlechterfindung

  • Sabine Warneke: Der transsexuelle Wunsch, in sich herzustellen, was einem genommen wurde

Freud als Briefschreiber:

  • Ludger M. Hermanns / Peter J. Loewenberg: »Wer von der Wissenschaft gemütliche Befriedigung fordert oder erwartet, der muß sich enttäuscht fühlen«. Ein Brief Freuds an den Schriftsteller Oscar A. H. Schmitz aus dem Jahre 1921

Wolfgang-Loch-Vorlesung:

  • Aleida Assmann: Räumliche und zeitliche Bilder des Erinnerns und Vergessens

  • Udo Hock: Das Vergessen und seine Beziehung zum Unbewussten

Nachruf:

Alle Bände

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2020