UmschlagfotoUmschlagfotoUmschlagfotoUmschlagfoto

Johann Gottlieb Fichte: Gesamtausgabe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

1962-2012
42 Bände
22,3 x 27,1 cm.
Leinen
Deutsch
ISBN 978-3-7728-0138-9
42 Bände lieferbar
Einzelpreis:
€ 11.214,–

I: Werke
II: Nachgelassene Schriften
III: Briefe
IV: Kollegnachschriften

Die J. G. Fichte-Gesamtausgabe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften bringt, kritisch ediert, in vier Reihen alle Werke (I), Nachgelassenen Schriften (II), die gesamte Korrespondenz (III) und die aus der Hand von unmittelbaren Hörern stammenden Kollegnachschriften (IV). Ein philologischer Kommentar, knappe sachliche Erläuterungen und Vorworte erleichtern das Verständnis der Texte hinsichtlich ihrer Entstehung und unmittelbaren Wirkung auf die philosophierende Öffentlichkeit. Jedem der 42 Bände sind ausführliche Verzeichnisse beigegeben.

Die Fichte-Gesamtausgabe ist 2012 mit Band II,17 zum Abschluss gekommen.

Rezensionen

Daniel Breazeale, Fichteana

»Perhaps the most significant of these occurences [Fichte-related publications since 2011] was the completion of the monumental critical edition of Fichte’s complete writings, published by Frommann-Holzboog under the auspices of the Bavarian Academy of the Sciences and the general editorship of Erich Fuchs. [...] Nothing has been more significant for contemporary Fichte research nor contributed more directly to the ongoing renaissance of Fichte studies around the world than this monumental edition in 42 volumes.«

Daniel Breazeale,
Fichteana
Rebecca Paimann, Editionen in der Kritik

»Das Ende der Fichte-Akademie-Ausgabe kann [...] nur mit einer herzlichen Gratulation kommentiert werden. [...] Es ist schön, den letzten Band einer solchen wahrhaft monumentalen editorischen [...] Meisterleistung in Händen halten zu können, weiß man doch mit ihm und all seinen Vorgängern der Fichte-Forschung den besten Boden bereitet. [...] In praktischer Hinsicht gehört die Fichte-Gesamtausgabe mit ihrem nunmehr vorliegenden letzten Band sicherlich zu diesen Dingen, die einen Standard etablieren, dessen Erreichen anderen Ausgaben nur zu wünschen bleibt.«

Rebecca Paimann,
Editionen in der Kritik
Martial Gueroult, Collège de France

Durch ihren wissenschaftlichen Wert, die kritische Genauigkeit und Vollständigkeit, durch die verwendete Sorgfalt, die Sachkunde und geistige Redlichkeit, von denen sie zeugen, durch die Klarheit und Eleganz, mit der die Texte dargeboten werden, erscheinen diese prachtvollen Bände als ein Muster wissenschaftlicher Edition.

Martial Gueroult,
Collège de France
Rebecca Paimann, Editionen in der Kritik

[...] eines der vielleicht letzten, sicherlich aber markantesten editorischen Großprojekte.

Rebecca Paimann,
Editionen in der Kritik
Stefan Groß, Tabula Rasa

»Zu Recht kann man die von der Bayerischen Akademie der Wissenschaften seit 1962 herausgegebene und im renommierten frommann-holzboog Verlag erscheinende Gesamtausgabe von Johann Gottlieb Fichtes Schriften als editorisches Großprojekt des 20. Jahrhunderts betrachten. Die Schriftenreihe, die ebenso eindrucksvoll aufgemacht sowie auch hervorragend recherchiert und kommentiert ist, ist bereits seit Jahren das Standardwerk der Fichteforschung und hat sich schon damit ihren Platz in der Geschichte gesichert.«

Stefan Groß,
Tabula Rasa

Fichte: Gesamtausgabe der Bayerischen Akademie der Wissenschaften


edition


edition


edition


edition

© frommann-holzboog Verlag e.K. 2018